Start

VfL Frotheim - FC Preußen Espelkamp II 2 : 1 (2 : 1)

 
Ausgeglichene erste Hälfte

Es wurde lange abgewartet ob gespielt werden kann oder nicht, letztendlich wurde der hintere, neue Sportplatz freigegeben und die Frotheimer Kicker durften sich auf den Tabellenführer freuen. Im Nachhinein kann aus Frotheimer Sicht behauptet werden, dass es die richtige Entscheidung war zu spielen.

Dabei verlief der Start der Partie überhaupt nicht gut, denn bereits in der 7. Minute ging der Favorit mit einem direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumkante in Führung. Wenige Minuten später hielt Torwart Kevin Spilker die Frotheimer in der Partie, indem er eine Großchance von Gräber stark parierte. In der 26. Minute war es dann soweit, Ballgewinn, schnell umgeschaltet, Sebastian Bollmeier läuft allein auf das Preußen-Tor zu und verwandelte sicher zum Ausgleich. Nun war es eine offene und ausgeglichene Partie. Kurz vor dem Pausenpfiff ging der VfL dann nicht unverdient in Führung, eine Kopie des ersten Tores bis auf das Bolle nochmal quer legte zu Fabi Hellmann, der sicher einschob. So ging es mit einer 2:1 Führung in die Pause.

 
Frotheim verpasst es, den Sack zuzumachen

Nach der Pause war es in der ersten viertel Stunde der zweiten Hälfte der VfL der das Spiel bestimmte, leider verpasste man es mit einem weiteren Tor den Sack zu zu machen. Die Kunstrasen gewohnten Adlerträger kamen nicht wirklich mit dem Frotheimer Geläuf zurecht, resultierend daraus waren viele Abspielfehler oder Bälle, die im Seitenaus landeten. Dennoch wurde der Druck der Preußen immer größer und die Frotheimer Kicker beschränkten sich auf das Verteidigen. Mit Einstellung, Wille und natürlich der Führung im Rücken wurde in den letzten Minuten alles wegverteidigt, was in die Nähe des Tores kam. Die Espelkamper Spieler kamen noch zu der Möglichkeit den Ausgleich zu machen, aber der Fußballgott war auf Frotheimer Seite und so wurden die Chancen allesamt vergeben.

Durch diesen nicht ganz unverdienten Sieg, konnte der VfL ein Ausrufezeichen an die direkte Konkurrenz senden und springt vorerst auf den dritten Tabellenplatz. Somit hat sich die doch eingeschränkte Wintervorbereitung gelohnt.

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

VfL Frotheim 1925 e.V.

Am Schießstand 2
32339 Espelkamp

Telefon 05743 8936

             

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.