Start
images/slider/Header-Startseite-Slider-Sportfest2022.jpg

VfL Frotheim führt Sportfest durch

Vom 12. bis 16. Juni verwandelte sich das Sportgelände des VfL Frotheim in ein Fest der Bewegung und des Miteinanders. Über fünf Tage hinweg bot der Verein ein vielfältiges Programm, das für jeden Geschmack und jedes Alter etwas bereithielt. Sportbegeisterte aus der Region strömten in großer Zahl herbei, um die zahlreichen Veranstaltungen mitzuerleben und aktiv daran teilzunehmen.

Auf der Bühne der Mini-Tribüne sorgte am Mittwoch die Band Kapodesaster für eine tolle Atmosphäre. Ein besonderes Highlight des Sportfestes war das freitägliche Public Viewing, bei dem sich über 300 Menschen versammelten, um gemeinsam zu jubeln und zu feiern. Auch sportliche Wettbewerbe kamen nicht zu kurz: Verschiedene Turniere in unterschiedlichen Disziplinen boten sowohl aktiven Sportlern als auch den Zuschauern spannende – und bei den ganz kleinen auch sehr niedliche – Momente.

Am Sonntag standen die Autos fast bis in den Ortskern hinein, zwischen 10 und 19 Uhr waren im Ganzen etwa 1.000 Menschen auf dem Sportplatzgelände, um den unterschiedlichsten Veranstaltungen beizuwohnen. Dazu gehörten die beeindruckenden Vorführungen der Karateabteilung sowie die dynamische Darbietungen der HipHop-Gruppen des VfL Frotheim. Diese sorgten für Begeisterung und Applaus bei den zahlreichen Zuschauern. Über 150 Vereinsmitglieder ließen sich, nach einem kurzen, aber heftigen Schauer, von einer Drohne filmen und sorgten für ein einzigartiges VfL-Foto.

Ein besonderer Höhepunkt des Sportfestes war die Ehrung verdienter Vereinsmitglieder. Der Vorsitzende des Kreisfußballausschusses, Andreas Varenkamp, nahm die Ehrungen vor und würdigte das langjährige Engagement und die herausragenden Leistungen der Geehrten. Heiko Bollmeyer und Elmar Windmann erhielten das WFLV-Jugendleiterehrenzeichen in Silber für ihre mehr als zehnjährige Tätigkeit im Jugendfußball. Stefan Rose wurde mit dem WFLV-Jugendleiterehrenzeichen in Gold für seine über 20-jährige Jugendtrainertätigkeit ausgezeichnet. Für ihre langjährigen Verdienste um die Vereinsarbeit erhielten Daniel Zacharia die FLVW-Verdienstnadel in Silber sowie Achim Stierle und Rainer Wilhelmy die Verdienstnadel in Gold.

Das Sportfest des VfL Frotheim war ein voller Erfolg und zeigte eindrucksvoll, wie Sport und Gemeinschaft Menschen zusammenbringen und für unvergessliche Erlebnisse sorgen können. Der VfL Frotheim freut sich auf sein hundertjähriges Jubiläum im Jahr 2025 und arbeitet schon jetzt an einigen Highlights.

IMG 20240616 WA0010IMG 20240616 WA00322024 06 16 HipHop VfL Sportfest

Melanie Schwarz erwirbt ihren schwarzen Gürtel in Karate

Einen etwas anderen Vatertag am 9. Mai verbrachten drei Karatekas aus dem Mühlenkreis dieses Jahr in Bünde. Statt mit Bollerwagen über die Lande zu ziehen, unterzogen sich Horst Kellermann (65), Adrian Rempel (23) und Melanie Schwarz (33) gemeinsam mit einem weiteren Teilnehmer die Schwarzgurtprüfung in Bünde.

Unter den Augen der Prüfer Alexander Kröger (6. Dan) und Tim Milner (5. Dan) absolvierten die Prüflinge ihre Prüfungen zum 1. und 2. Dan (Schwarzgurt). Hierbei waren anspruchsvolle Übungen aus dem Kihon (Grundschule), Kata (festgelegte Reihenfolge verschiedener Übungen), sowie Kumite (Partnerkampf) zu zeigen. Melanie Schwarz war nach Monaten intensiver Vorbereitung überglücklich, als ihr nach bestandener Prüfung ihr Dan-Diplom zum 1. Dan aus den Händen der Prüfer übergeben wurde.

Deutlich wird bei den genannten Prüflingen – Karate ist für jedes Alter! Wer nun vielleicht Interesse bekommen hat beim Karate hineinzuschnuppern, ist herzlich eingeladen, an einem kostenlosen Probetraining bei Melanie teilzunehmen.

1000079635

 

 

Für Sammelbestellungen haben wir auch ein Formular vorbereitet: Bestellformular

Samstag, 15.06.

Die E-Jugend gewann ihr Spiel gegen Preußen Espelkamp mit 5:4 und schließt damit auf dem 4, Tabellenplatz ab. Torschützen waren 2x Luis Volk, 2x Hannes Peithmann und Pphael Litke.

Die A-Jugend gewann ihr Spiel gegen die JSG Limberg mit 4:3 und schließt damit auf den 3. Tabellenplatz ab. Torschützen waren 2x Friedrich Bollmeyer, Niko Ryzich und Christoph Wiebe.

Mittwoch, 05.06.

Die A-Jugend verlor ihr Spiel gegen die JSG Am Wiehen mit 1:2. Einziger Torschütze war Nick Döding.

Samstag, 08.06.

Die A-Jugend kam über ein 3:3 gegen Bad Oeynhausen nicht hinaus und rutscht damit auf den 4. Tabellenplatz. Torschütze war 3x Fiete Wiegmann.

blase 1000x600

BKK M

gus 1000x600

Allfinanz Marco Kütemann 2024

2022 06 Hussmann Provinzial

Kontakt

VfL Frotheim 1925 e.V.

Sandstraße 1
32339 Espelkamp

>>Kontakte<<

             

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.