Start

Tus Stemwede - VfL Frotheim 2 : 3 (1 : 2)

 
Effekitve Chancenverwertung

Wollte man den Anschluss an die obere Tabellenregion halten musste am 9. Spieltag gegen den Tus Stemwede ein Sieg her. Durch diverse Verletzungen und Urlaubsfahrer reiste der VfL mit nur 12 Spielern, die auch nicht alle hunderprozentig fit waren nach Stemwede.

Meistens waren aber das aus VfL Sicht die Spiele, die am meisten Spaß machen sollten. So war es auch in Stemwede. Durch eine konzentrierte Leistung in der ersten halben Stunde erspielte sich der VfL eine 2:0 Führung. Beide Tore erzielte Fabian Hellmann, jeweils aus ca 16m einmal mit dem starken linken Fuß und einmal mit dem schwächeren Rechten. Die Frotheimer zeigten sich endlich mal sehr effektiv, denn das waren die beiden ersten Chancen die direkt verwandelt wurden. Stemwede war sichtlich überrascht. Doch gegen Ende der ersten Hälfte wurden die Stemweder immer stärker und drängten auf den Anschlusstreffer. Zu einem denbar ungünstigen Zeitpunkt, 44. Minute, gelang dann der Anschlusstreffer zum 2:1 Pausenstand.

 
Zittern bis zum Abpfiff

In der Pause ermutigten die Frotheimer sich nochmal wieder etwas mutiger und selbstbewusster aufzutreten. Da Stemwede die spielerisch bessere Mannschaft an diesem Tag war, lauerte der VfL auf Ballverluste und schnelle Konter. In Stemwedes Drangphase erzielte dann wiedermal Sebastian Bollmeier den ganz wichtigen Treffer zur 3:1 Führung (64. Spielminute). Trotz dem erneuten Rückschlag gaben die Stemweder sich nicht auf und spielten weiter nach vorne, und etwa 10 Minuten später durch einen Eckball erneut zum Anschlusstreffer. 25 Minuten waren nun noch zu spielen und der VfL wurde immer weiter in die eigene Hälfte gedrückt. Durch sehr leidenschaftliches Verteidigen wurde hinten alles rausgehauen, was irgendwie in die Nähe des eigenen 16-ers kam. In der Schlussphase rettete dann Torhüter Kevin Spilker mit einer Glanzparade, den Ball haben schon alle drin gesehen, den VfL Sieg und die drei Punkte.

Spielerisch sicherlich keine Glanzleistung der Frotheimer Jungs aber mit dem ganz wichtigen Sieg konnte Anschluss an die obere Tabellenhäfte gehalten werden.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hussmann Provinzial 734pk Az 200x80 Jens Humann 1

Kontakt

VfL Frotheim 1925 e.V.

Am Schießstand 2
32339 Espelkamp

Telefon 05743 8936

             

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.