FB1 TT TU AER

1

VfB Fabbenstedt

17

36

2

TuS Gehlenbeck

17

34

3

TuS Tengern II

17

30

4

BSC Blasheim

17

30

5

TuRa Espelkamp

17

30

6

HSC Alswede

17

30

7

Pr. Espelkamp II

17

29

8

SSV Pr. Ströhen

17

28

9

SV Schnathorst

17

25

10

TuS Stemwede

17

21

11

Union Varl

17

20

12

SuS Holzhausen

17

18

13

E. Tonnenheide

17

16

14

VfL Frotheim

17

14

15

SVE Börninghausen

17

13

16

BW Oberbauerschaft

17

8

 

Die Entwicklung der Mitgliederzahlen

Was 1925 mit 16 Mitgliedern begann (0,8% der Dorfbevölkerung), entwickelte sich innerhalb von fast 90 Jahren massiv weiter. 2016 meldete der Vorstand, dass 1.092 Menschen im VfL sind (43% der Dorfbevölkerung). Das macht den VfL Frotheim zu einem der mitgliederstärksten Vereine im Kreis Minden-Lübbecke.

Im Diagramm wurden lediglich die Mitgliederzahlen der VfL-Zeit berücksichtigt, weil nur hierfür gesicherte Fakten vorliegen.

2016_Mitgliederentwicklung