FB1 TT TU AER

1

Pr. Espelkamp II

7

19

2

SuS Holzhausen

7

18

3

TuS Gehlenbeck

7

17

4

TuS Stemwede

7

16

5

TuRa Espelkamp

7

15

6

E. Tonnenheide

7

12

7

SSV Pr. Ströhen

7

10

8

BSC Blasheim

7

9

9

VfL Frotheim

7

7

10

TuS Levern

7

7

11

Holsener SV

7

6

12

VfB Fabbenstedt

7

5

13

HSC Alswede

7

5

14

Union Varl

7

5

15

Isenstedter SC

7

4

16

SV Schnathorst

7

4

 

Fußball-Vereinsspielplan - die kommenden Spiele

nächstes Heimspiel: Donnerstag, d. 24.9.2019 - VfL Frotheim - TuRa Espelkamp

Der Sport für Grundschulkinder (Zappolino) wird ab dem 16.9. von Tim Buballa angeboten, und zwar immer montags von 16.30-18 Uhr in der Frotheimer Turnhalle.

Der VfL Frotheim ruft alle Vereinsmitglieder auf, bei der Vergabe von Aufträgen und bei Einkäufen unsere Sponsoren freundlicherweise zu berücksichtigen.


VfL stoppt Niederlagenserie - 5:3-Heimsieg gegen den HSC Alswede

Ein bisschen erinnerte der Spielverlauf an das legendäre 5:5 aus der Vorsaison gegen den SVE Börninghausen. Auch da führte Frotheim mit 5:3, konnte den Vorsprung aber nicht über die Ziellinie retten. Das klappte gegen offensivstarke, defensivschwache Alsweder besser. Zwei Frotheimer Führungen konnten von den Gästen egalisiert werden (Kellweries, Peters und Riechmann trafen für den VfL). In der letzten Viertelstunde markierten abermals Peters und Nentwich die Treffer 4 und 5 und sorgten so für den ersten und überaus verdienten Heimsieg (Spielbericht). Damit stoppte der VfL die Serie von drei Niederlagen in Folge. Bereits am Donnerstagabend geht es  im Heimspiel gegen die stark gestarteten TuRaner aus Espelkamp weiter.

Den zweiten Erfolg konnte auch die Reserve für sich verbuchen. Krato, Gröting und Kowalczyk erzielten die Treffer beim glatten 3:0-Sieg der Truppe von Alexander Kasten und Janik Schütte.

2019_09_22 - VfL-Alswede1

 

2019_09_22 - VfL-Alswede2

 

Fast die komplette Stürmerriege des VfL ist verletzt, da musste es Christopher Kellweries richten (links im Zweikampf). Ein Tor und eine Vorlage erarbeitete er für sein Team. Rechts im Bild: Zwar verlor Leon Peters dieses Kopfballduell, war mit zwei Toren aber einer der Erfolgsgaranten.

 

19_09_26_VfL-TuRa
LogoMarketingBoelk
Schuelerhilfe
Wude_2015
LogoWassmann