FB1 TT TU AER

1

FC Pr. Espelkamp II

2

6

2

SuS Holzhausen

2

6

3

VfB Fabbenstedt

2

4

4

TuS Gehlenbeck

2

4

5

Union Varl

2

4

6

TuS Stemwede

2

4

7

Isenstedter SC

2

3

8

TuRa Espelkamp

2

3

9

E. Tonnenheide

2

3

10

BSC Blasheim

2

3

11

HSC Alswede

2

1

12

SSV Pr. Ströhen

2

1

13

VfL Frotheim

2

1

14

TuS Levern

2

1

15

SV Schnathorst

2

0

16

Holsener SV

2

0

 

Fußball-Vereinsspielplan - die kommenden Spiele

Nächste Heimspiele: VfL Frotheim - SSV Pr. Ströhen

Der Sport für Grundschulkinder (Zappolino) wird ab dem 16.9. von Tim Buballa angeboten, und zwar immer montags von 16.30-18 Uhr in der Frotheimer Turnhalle.

Der VfL Frotheim ruft alle Vereinsmitglieder auf, bei der Vergabe von Aufträgen und bei Einkäufen unsere Sponsoren freundlicherweise zu berücksichtigen.


Aus nach Elfmeterschießen gegen Bezirksligisten TuS Dielingen

Im Barre-Kreispokal musste der VfL eine bittere Niederlage hinnehmen. In einer mitreißenden Partie, in der der VfL über 90 Minuten mehr als auf Augenhöhe agierte, kam es zum Elfmeterschießen. Der Gast aus dem Nordkreis überstand die stürmische Anfangsphase der Frotheimer. In der 23. setzten die Dielingen einen Kopfball an den Pfosten. Nur wenige Minuten später erzielte Fabian Hellmann das 1:0 für den VfL. Weitere gute VfL-Chancen wurden vertan, ehe der TuS zuschlug und nach einer Flanke aus dem Halbfeld in der 35. Minute zum Ausgleich kam. In der zweiten Halbzeit einer intensiven Begegnung, in der Frotheim auch spielerische Akzente setzte, bekamen die Zuschauer nur wenige Torgelegenheiten zu sehen. Die beste vergab Jan Wullbrandt, der völlig frei vorm Gästekeeper auftauchte. Die Mehrzahl der Chancen lag aufseiten des VfL, doch nach 90 Minuten blieb es beim 1:1. So kam es zum Elfmeterschießen, bei dem Christoph Meyhoff nur die Latte anvisierte. Alle weiteren Schützen hüben und drüben trafen. Bitter: Frotheims Kevin Spilker war an allen fünf Dielinger Elfern dran, konnte aber keinen abwehren. Dementsprechend stand am Ende das äußerst unglückliche Ausscheiden gegen einen Bezirksligisten, der sich diese Aufgabe sicherlich leichter vorgestellt hatte.

2:2 gegen Union Varl

 

Das Varl-Wochenende brachte keinen Sieg für den VfL. In der Kreisliga D trennten sich Varl III und Frotheim III mit 2:2 unentschieden. Das selbe Ergebnis brachte der A-Liga-Vergleich. Lediglich in der Kreisliga C konnte sich Varl II mit 3:1 gegen den VfL II durchsetzen.

Kreisliga A: Die Schützlinge des Ex-Trainers Florian Haase gingen bereits früh in Führung, doch konnten Hellmann und Brandenburg den Spieß umdrehen. Kurz vor der Pause dann wie aus dem Nichts der Ausgleich durch Lange. Vorher hätte es bereits 4:1 für den VfL stehen müssen. In der zweiten Halbzeit passte sich Frotheim dem Varler Niveau an und konnte nicht an die Leistung gegen den Bezirksligisten Dielingen anknüpfen (Spielbericht Fupa.net). Somit wartet der VfL weiter auf den ersten Saisonsieg und hofft, ihn am Wochenende gegen den Holsener SV einfahren zu können.

 

2bd385c7-38e3-476d-9ed6-2414007a7dff

 

 

19_08_25_HSV-VfL
LogoMarketingBoelk
Schuelerhilfe
Wude_2015
LogoWassmann